Dermatologie & Kardiologie

Ähnlich wie in der Humanmedizin gibt es inzwischen auch in der Tiermedizin für viele Fachrichtungen Spezialisten, die uns zur Seite stehen und die Behandlung von komplizierten Fällen übernehmen. Wir sind stolz darauf, dass wir diese Behandlung für die Bereiche Dermatologie und Kardiologie in unserer Praxis vor Ort anbieten können.

Dermatologie

Etwa 20-30% aller Hunde und Katzen werden bei uns wegen einer Haut- und/oder Ohrenerkrankung vorgestellt. Diese Erkrankungen können sehr vielfältige zugrunde liegende Ursachen haben und häufig chronisch werden. Dies erfordert dann oft langfristige Behandlung und Betreuung. Tierhauttierärzte sind auf Hauterkrankungen, Allergien und Ohrenerkrankungen bei Haustieren spezialisiert und bieten eine weitreichende Diagnostik, Beratung und Betreuung dermatologischer Patienten. Ein Tierdermatologe bzw. Hauttierarzt wird meistens dann hinzugezogen, wenn ein Tier schon seit einiger Zeit Probleme mit der Haut oder den Ohren aufweist und die Ursache schwer zu diagnostizieren und zu behandeln ist.

Solche Probleme beinhalten insbesondere: Juckreiz der Haut, (am ganzen Körper oder nur an bestimmten Stellen wie Pfoten oder Ohren), Haarausfall, Veränderungen der Haut (wie z. B. Krusten, Schuppen, Pusteln).

Für eine präzise Diagnosestellung sind zunächst genaue Angaben über den Krankheitsausbruch und den bisherigen Verlauf, sowie über bereits durchgeführte Behandlungsmaßnahmen von außerordentlicher Wichtigkeit. Bitte bringen Sie, sofern vorhanden, diesbezügliche Unterlagen zum Termin mit.

Kardiologie

Etwa 10 Prozent aller als Haustiere gehaltenen Hunde leiden an einer Herzerkrankung. In der Mehrzahl der Fälle handelt es sich um erworbene Herzfehler, was erklärt, dass vor allem ältere und übergewichtige Hunde betroffen sind.Die meisten Herzfehler werden dabei eher durch Zufall entdeckt, bei der Vorstellung zur Impfung oder beim jährlichen Gesundheitscheck.

Typische Symptome treten meist erst in einem fortgeschrittenen Stadium auf, wenn der Herzfehler durch körpereigene Mechanismen nicht mehr kompensiert werden kann, sodass, wenn der Tierbesitzer etwas bemerkt, die Erkrankung schon relativ fortgeschritten ist.

Regelmäßige Kontrollen bei der Impfung und ein Gesundheitscheck in jedem Jahr sind besonders bei Hunderassen mit Hang zu Herzleiden und betagten Exemplaren aller Rassen wichtig. Wenn Auffälligkeiten festgestellt werden, sollten weitergehende Untersuchungen wie z.B. Röntgen des Brustkorbes und eine Ultraschalluntersuchung eingeleitet werden. Eine der wichtigsten Untersuchungen hierbei stellt der Herzultraschall dar. Dieser bietet die Möglichkeit einer Beurteilung der Gefäße, der Herzklappen sowie der Muskelfunktion des Herzens und wird in unserer Praxis von der erfahrenen und nach Collegium Cardiologicum zertifizierten Untersucherin Frau Dr. Schlieter durchgeführt.

Auf Basis der Untersuchung geben wir eine individuelle Therapieempfehlung um ein weiteres Fortschreiten der Herzerkrankung zu verlangsamen und die Lebensqualität zu verbessern.

Alle zur vollständigen kardiologischen Untersuchung notwendigen Geräte (Röntgen, EKG), inklusive eines modernen Ultraschallgerätes mit Farbdoppler, stehen in unserer Praxis zur Verfügung.

Spezialistensprechstunde Dermatologie

Frau Dr. Anna-Lena Anspach aus Frankfurt ist nach den Richtlinien der ESVPS zertifizierte Kleintierdermatologin und bietet in unserer Praxis eine Hautsprechstunde an folgenden Tagen an:

  • Donnerstag, 27.04.2017
  • Donnerstag, 04.05.2017
  • Donnerstag, 11.05.2017
  • Donnerstag, 18.05.2017

Bitte melden Sie sich in unserer Praxis für einen Termin.

www.tierdoktor-vogel.de

Weitere Kompetenzen